Wie unterscheiden sich rahmengenähte und zwiegenähte Schuhe?

Rahmengenähter Schuh
Die Herstellungsmethode original Budapester Schuhe ist traditionell sehr aufwendig und läuft in über 300 verschiedenen Arbeitsschritten ab.

Bei der Herstellung unterscheidet man zwischen zwei Macharten: „Rahmengenäht“ und „Zwiegenäht“. Unter der „Machart“ versteht der Fachmann die Verbindung von Schaft und Boden.

Rahmengenähte Schuhe werden von der Absatzfront innen bis außen eingestochen, die Ferse wird genagelt. Rahmengenähte

Zwiegenähte Schuhe
Zwiegenähte Schuhe
Schuhe wirken am Absatz schlanker und eleganter. Der Rahmen ist von außen nicht sichtbar.

Zwiegenähte Modelle werden rundherum (also um 360°) eingestochen. Der Rahmen wird im 90° Grad Winkel an den Schaft angelegt und ist deshalb außen sichtbar. Der Rahmen läuft um den Absatz. Zwiegenähte Schuhe wirken deshalb insgesamt breiter und sportiver.

Der sehr aufwendige Zopfrahmen wird in der zwiegenähten Machart hergestellt. Das bedeutet, dass sowohl die Einstech- als auch die Doppelnaht außen sichtbar sind.

Schuh mit Zopftahmen
Schuh mit Zopfrahmen
Die charakteristische Zopfrahmenoptik entsteht dadurch, dass bei beiden Nähten zwischen jedem Stich zwei Lederbänder mit eingeflochten werden. Der Zopfrahmen ist also kein aufgenähtes Fertigteil, sondern wird beim Einstechen und Doppeln von Hand angeflochten.

Die Trageeigenschaft und die Haltbarkeit ist bei allen Macharten vergleichbar.

Ein Beitrag von Katrin Hoste, Inhaberin von menshoes.de

500 x 500 AUTUMN Banner V2
Über Andreas Gerads 418 Artikel

Andreas Gerads ist Gründer und Inhaber von Stilmagazin.de. Er schreibt seit 2008 regelmäßig über Stil, Kleidung und Genuss. Sein erste Inspirationsquelle ist das Buch „Dressing the Man“ von Alan Flusser.

2 Kommentare

  1. Der Artikel ist sehr verkürzt und enthält diverse Unwahrheiten.
    Bsp: Natürlich sieht man den Rahmen beim Rahmengenähten Schuh (meint wohl: Goodyear-Welted).
    Zwiegenähte Schuhe benötigen nicht zwangweise einen Rahmen, die „echten“ Zwiegenähten kommen ohne aus.
    Das Bild „zwiegenähte Schuhe“ zeigt m.E. einen Goodyear-Rahmengenähten mit „Stormwelt“ („Sturmrahmen“).

    usw.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*